Die Bibel wandert weiter - von der Christuskirche ins Diakonische Werk in Radolfzell

Brigitte Haug präsentiert voller Freude das Blatt für die Reformationsbibel, das sie mit Konfirmanden zusammen zu "Denn Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit" gestaltet hat.

Am Sonntag, 11. September war sie aus Allensbach zu uns gebracht worden, im Gottesdienst am 25. September wurde sie an die nächste Station, das Diakonische Werk in Radolfzell übergeben: die Bibel, die im Rahmen des Projekts "Bibel verbindet" bis zum Jahr 2017 durch alle Kirchengemeinden des Bezirks wandert. In den zwei Wochen, die sie in Radolfzell verbrachte, malten Konfirmandinnen ein Bild zum Predigttext des Sonntags, an dem sie angekommen war: "Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2. Timotheus 1, 7). Nun wurde dieses Bild zusammen mit der Bibel an Christian Grams, Geschäftsführer des DW Konstanz, Annette Rist und Claudia Seeberger, beide im Sekretariat des Diakonischen Werkes in Radolfzell tätig, übergeben.

Ulrich Schmidt, Radolfzell

Andacht Juli 2017

zu Philipper 1, 9 von

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers