Regionaler Studientag: Fundraising für Kindergärten in Singen

Ein Sonnensegel wäre schön. Ein Ausflug täte den Kindern gut. Auch ein Elterncafé wäre ein Gewinn. Doch wie sollen wir das bezahlen? Kindergärten haben oft mehr Finanzbedarf, als der Träger, die Kommune aufbringen kann oder die Elternbeiträge abdecken können. Sie können nur das absolut Notwendige finanzieren. Doch für sinnvolle und attraktive Projekte lassen sich oft Spenderinnen und Spender gewinnen. Fundraising – die systematische Gewinnung von Geld-, Sach- und Zeitspenden – wird für Kindertageseinrichtungen immer wichtiger. Ein regionaler Studientag dazu findet am 2. März in Singen statt.

Fundraising für Kindertageseinrichtungen

Referent: Sebastian Carp, Pfarrer und Fundraiser, Mannheim
Termin: Donnerstag, 2. März 2017, 9.30-15.00 Uhr
Ort: Pauluskirche Singen, Masurenstr. 34, 78224 Singen

Zielgruppe
Alle pädagogischen Fachkräfte – insbesondere Leitungen und stellvertretende Leitungen von Kindertageseinrichungen

Am Ende des Studientages haben die Teilnehmer/-innen
-    erfahren, welche Zielgruppen als Spender/-innen für Kindertageseinrichtungen in Frage kommen
-     reflektiert, wie mit diesen einzelnen Zielgruppen kommuniziert werden muss
-     geklärt, welche organisatorischen Rahmenbedingungen für Fundraising notwendig sind
-     reflektiert, weshalb Eltern beim Fundraising mitarbeiten müssen
-    verschiedene Fundraisingmethoden kennengelernt, (z.B. Spendenbriefe, Förderanträge bei. Stiftungen, Elternarbeit und –fördervereine, Unternehmensspende, Onlinefundraising);
-     sich gemeinsam über Möglichkeiten ausgetauscht, wie man Spender/-innen danken und nachhaltig pflegen kann
       
Anmeldung: bis 20.2. (www.t-sternberg.de/anmeldungen, Tel. 0721-9175 811
Preis:  40 € (mit Imbiss und Materialien); Externe: 75 €

Andacht Juli 2017

zu Philipper 1, 9 von

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers