Kamerun-Partnerschaftstagung auf dem Thomashof

Vom 17.02. bis 18.02.2017 fand die diesjährige Tagung der Kamerun-Direktpartnerschaften auf dem Thomashof bei Karlsruhe statt.

Seit knapp 40 Jahren gibt es Direktpartnerschaften mit Kirchenbezirken der evangelischen Landeskirchen Baden und Württemberg und Kirchenbezirken der Presbyterian Church of Cameroon (PCC).
Entwickelt hat sich diese ökumenische und interkulturelle Zusammenarbeit durch persönliche Begegnungen und dem Wirken der Basler Mission. Die Basler Mission wirkt seit knapp 140 Jahren in Kamerun.

Pfarrer Johannes Stahl organisiert auf dem Hintergrund der Basler Mission Deutscher Zweig (BMDZ) diese Tagungen der Direktpartnerschaften.
Mit dabei waren über 20 Vertreter der Kirchenbezirke Göppingen, Ravensburg, Öhringen, Tübingen, Freudenstadt, Konstanz und Lörrach.

Außerdem nahm mit Pfr. i.R. Ludwig Damian der stellvertretende Vorsitzende der Basler Mission – Deutscher Zweig e.V. an dem Seminar teil, Herr Damian war einige Jahre als Dozent am Theologischen Seminar der Kamerunischen Kirche PCC in Kumba tätig.

Ein weiterer Teilnehmer mit überregionaler Verantwortung war der Beauftragte für Kindergottesdienst der ev. Landeskirche in Württemberg, Herr Pfarrer Frank Widmann. Der Landesverband für Kindergottesdienst in Württemberg pflegt ebenfalls eine Kooperation mit der Sunday School in West-Kamerun.

Frau Elena Muguruza, Eine Welt-Fach-Promotorin Fairer Handel im Dachverband Entwicklungspolitik Baden Württemberg e.V. informierte über die Fair Trade Arbeit der Eine-Welt Läden.

Frau Brunhilde Clauß vertiefte die Thematik von Ehrenamt und Hauptamt/ Hauptberufliche Stellung in der Partnerschaft. Frau Clauß leitete in früheren Jahren diese Partnerschafts-Tagungen selbst. Im gegenseitigen Austausch wurden die unterschiedlichen Strukturen, Freuden und Probleme erkennbar. Für die Partnerschaftsarbeit ist dieser Austausch sehr gewinnbringend.

Frau Dr. Kafui Sandra Afanou, Programmverantwortliche für Kamerun bei Mission 21 in Basel, die über Menschenrechte in Kamerun promoviert hat, stellte die aktuellen politischen Spannungen zwischen dem anglophonen und frankophonen Teil Kameruns dar. Dominierende Maßnahmen der Regierung belasten die Bildungsarbeit der PCC erheblich. Sie informierte auch über aktuelle Projekte von Mission 21 mit der PCC.

Pfarrer Eberhard Deusch, Landeskirchlicher Beauftragter der badischen Landeskirche für Mission und Ökumene, stellte seine Arbeit innerhalb der Partnerschaften vor.

Pfarrer Johannes Stahl moderierte die Tagung in freundlicher und gelungener Weise.
Die Teilnehmer reisten so gestärkt wieder in ihre Kirchenbezirke.

Werner Banzhaf, Partnerschaftsausschuss Göppingen-Menchum

Andacht Juli 2017

zu Philipper 1, 9 von

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers