Konfirmanden rocken die Kirche

27 Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Wollmatingen feierten am Sonntag, 19. März 2017 mit der Gemeinde ihren Vorstellungsgottesdienst. Dafür hatten sie sich das Thema "Gleichberechtigung" gewählt. Bei einer zweiten Konfifreizeit, einem Wochenende in Ludwigshafen, hatten sie sich zuvor eingehend mit dem Thema beschäftigt.

Dort bereiteten sie in Workshops die Elemente des Gottesdienstes vor, den sie dann in einer voll besetzten Kirche präsentierten. Die Leiterin der Konfirmandenarbeit Diakonin Claudia Tissler-Buhr und mehrere Teamer waren stolz auf die Beiträge der jungen Protestanten. Das Thema Gleichberechtigung fassten sie weit, von Gleichberechtigung für Mann und Frau über Gleichberechtigung von Flüchtlingen und uns hier in der westlichen Welt bis zur Gleichberechtigung in der Schule.

In großer Ernsthaftigkeit gestalteten die Konfirmanden den gesamten Gottesdienst - angefangen von der Begrüßung bis hin zum Schlusssegen. Zwei Konfirmandinnen moderierten souverän. Elemente des Gottesdienstes waren ein selbstgeschriebenes Theaterstück, ein selbstgetexteter Song als Rap, ein Interview mit der Gemeinde, Erfahrungsberichte von Konfirmanden, die Dekoration der Kirche, ein Impuls (als Predigt), Gebete und ein zum Thema passendes selbstgedrehtes Video. Die Jugendband unter der Leitung der gemeindepädagogischen Mitarbeiterin Judith Bojert begleitete den Gottesdienst musikalisch. Diese Band besteht auch aus ehemaligen Konfirmanden. Mit ihren Schlusssong "Lighthouse" rockten sie wirklich die Kirche.

Alles im allem sehr beeindruckend, was Jugendliche auf die Beine stellen, wenn man sie unterstützt und wenn man sie lässt, denn sie sind die Zukunft der Kirche!

Text: Claudia Tissler-Buhr
Fotos: Andreas Böckmann

 

 

Andacht Juni 2017

zu Apostelgeschichte 5, 29 von

Weiterlesen...