Orgel für Kinder und Musik aus Skandinavien

Eine Orgelmaus wohnt gewöhnlich im Orgelgehäuse. Oder doch nicht? Was es mit Orgelmäusen auf sich hat, erklärt eine Geschichte für Erzähler und Orgel von Karl-Peter Chilla. Am Samstag, 15. Juli um 11 Uhr sind alle interessierten Kinder und auch Erwachsene in die Pauluskirche Konstanz zum Orgel-Spiel "Die Orgelmaus" eingeladen. Die Erzählerin ist Gesa Elsner, an der Orgel Mechthild Riehle. Der Eintritt ist frei.

Zu dem unterhaltsamen, lustigen und gleichzeitig informativen Gesprächskonzert für Kinder von 5- 12 Jahren lädt die Petrus-und-Paulusgemeinde in Konstanz herzlich ein. „Die Orgelmaus“ mit Anklängen an bekannte Musikstücke wie Bachs D-Moll Toccata, Mendelssohns Hochzeitsmarsch, Blaze-Away und vielen Volksliedern gibt in lockerer Weise Einblick in klangliche Besonderheiten und grundlegende technische Funktionsweisen der Orgel, der Königin der Instrumente. Orgelmusik ist vielfältig und unterschiedlich, kann Freude und Spaß machen, feierlich oder fröhlich klingen.
Mechthild Riehle an der Orgel und Gesa Elsner (Charly, die Orgelmaus) nehmen Sie und Euch mit in die Welt der Orgelklänge.

Genau eine Woche später - am Samstag, 22. Juli um 20 Uhr erklingt ebenfalls in der Pauluskirche Orgelmusik aus Skandinavien mit Kantor Thomas Pangritz. Schwerpunkt dieses Programms sind Bearbeitungen norwegischer und schwedischer Volkstonmelodien, die aufgrund ihrer oft melancholischen, manchmal auch tänzerischen Klänge bei den Hörern eine "nordische Stimmung" mit Fjorden, Trollen und dunklen Wäldern entstehen lassen. Die Musik wird von Fotografien „untermalt“, die an die Wand projiziert werden. Auch hier ist der Eintritt frei, um Spenden wird herzlich gebeten.


 

Andacht August 2017

zu Apostelgeschichte 26, 22 von

 

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers