Link zur Webseite glauben2017.de

Programmheft der Evangelischen Erwachsenenbildung

Um regelmäßig über Veranstaltungen und Nachrichten informiert zu werden, können Sie unsere Newsletter abonnieren.

Jung, klar, gut – Konzert der Landesjugendkantorei in Radolfzell

„Einfach großartig!“ So äußerte sich begeistert ein Besucher des Konzerts der Landesjugendkantorei, das am Sonntag, 10. September 2017 in der Christuskirche in Radolfzell zu hören war.  35 junge Menschen zwischen 15 und 22 Jahren lieferten ein Programm in einer Qualität ab, die angesichts ihres zarten Alters erstaunt und beeindruckt.

John Rutters „A choral fanfare“ zum Auftakt kam für den Zuhörer gleich einer Art musikalischen Bekenntnisses gleich: stimmgewaltig, sauber, homogen. Und eine spürbare, große Lust am Singen!
Die leitenden Kantoren – Anne Langenbach (Weinheim) und Achim Plagge (Eberbach) – hatten zudem ein nichtalltägliches Programm ausgewählt, darunter Werke von lettischen, estnischen und schwedischen Komponisten, Chorsätze aus der Renaissance und von Heinrich Schütz, Gospels sowie aus heutiger Zeit ein Lied von Rihanna, teilweise achtstimmig. Die jüngste Komposition – beeindruckend in Vielfalt und Temperament - stammte von dem Studenten der Musikhochschule Trossingen Leon Tscholl, der diese eigens für die Landesjugendkantorei komponiert hatte. Gekonnt und humorvoll war die selbstkreiierte Chorreographie zu einem estnischen Volkslied, das nur vom Mädchenchor gesungen wurde, die Antwort der Jungs war eine funkige Show nach einem Lied von Michael Jackson.

Das musikalische Niveau dieser jungen Amateursänger, darunter auch einige aus der Bodenseeregion,  erstaunt und beglückt: ein homogener Chorklang mit sauberer Intonation. Die kristallklaren Mädchenstimmen wurden auch in schwindelnden Höhen, die sie spielend erreichten, nicht scharf, in Modulation und Dynamik folgten alle den Dirigenten aufmerksam und sensibel. Das Ergebnis ist ein volles Klangvolumen mit starker Ausdruckskraft.

Die Landesjugendkantorei der evangelischen Landeskirche in Baden gibt es seit 2015. Jugendliche aus ganz Baden treffen sich nach einem Auswahlverfahren dreimal jährlich mal im Süden, mal im Norden, mal in der Mitte zu intensiven Probephasen, bei denen sie bis zu acht Stunden täglich proben. „Wir waren dieses Mal in der Jugendherberge in Rottweil“, erzählt eine junge Sängerin. „Es war toll, auch anstrengend, hat aber irre viel Spaß gemacht!“ Stimmbildner Dieter Schweigel ist immer dabei und schult die jungen Stimmen. Offensichtlich mit der Erfolg, denn die Technik der Sängerinnen und Sänger ist erstaunlich und zeichnet sich durch große Natürlichkeit und technische Brillianz aus.

Der Applaus der rund 100 Zuhörer zeugte davon, dass der Funke der Begeisterung von den Jugendlichen auf das Auditorium übergesprungen war. Nach der Zugabe folgte noch eine gutgelaunte Verabschiedungsrunde, bevor sich die Sänger in alle Regionen Badens und in den Alltag auf den Heimweg machten. Bis zur nächsten Probephase im Januar 2018.

Übrigens: Die Landesjugendkantorei sucht noch gute junge Männerstimmen, deren Eigner zwischen 15 und 22 Jahre alt sind!

Minne Bley

Magdalena Plagge und Annika Glasbrenner als Solisten: bestechend klar, natürlich und ausdrucksstark!

Die Jungs-Riege: Ein Riesenvergnügen bei einer Michael-Jackson-Bearbeitung mit Frederic Hamed als Solist.

Andacht Oktober 2017

zu Lukas 15, 10 von

Weiterlesen...

einfach beten

Acht Impulse für einen veränderten Alltag

Flyer

Video

Zu Gast bei Luthers