Ein mobiler Altar für Demente

Im Haus am Salzberg, einem Seniorenwohnheim für Menschen mit dementiellen Erkrankungen, feiern Pfarrer Kluger (katholischer Klinikseelsorger) und ich (evangelische Altenheimseelsorgerin) regelmäßig Gottesdienst. Wie in den meisten Pflegeheimen feiern wir im Mehrzweckraum, der als Cafeteria und für Veranstaltungen genutzt wird. Damit in diesem Raum eine feierliche Atmosphäre entstehen kann, haben wir einen tragbaren Altar gekauft. Er ist auf Rollen fahrbar und kann auch an anderen Orten, bei Gottesdiensten im Garten, bei Andachten/Krankensalbungen oder Aussegnungen in den Bewohnerzimmern flexibel eingesetzt werden.

Die katholischen Kollegen und ich bemühen uns sehr, die Multifunktionsräume in den Pflegeheimen für die Feier des Gottesdienstes würdig herzurichten. Gerade für Menschen mit Demenz ist es wichtig, dass der Altar sie an das erinnert, was ihnen bekannt ist, den Tisch des Herrn, für die Bibel, für die Eucharistie.

Der Jakobusaltar kostet 2500.- Euro und wird von einer Firma angefertigt, die sich auf sakrale Andachtsgegenstände spezialisiert hat. Die Lieferung erfolgt im Dezember, so dass wir ihn in der Adventszeit einweihen können. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses ökumenische Projekt mit einer Geldspende unterstützen würden. Das Diakonische Werk Baden unterstützt im Rahmen der „Hilfe für ältere Menschen“, einer Sonderkollekte, den Kauf mit einer Spende.

Mein ehrgeiziges Projekt: Ich möchte so viele Spenden sammeln, dass wir diesen Jakobusaltar auch für andere Pflegeheime anschaffen können!

Spendenkonto: Luthergemeinde Konstanz, Konto 214 55 3708 bei der Volksband Konstanz, BLZ:  692 910 00. Stichwort: Jakobusaltar

Sie können die Spende auch direkt beim Pfarramt der Luthergemeinde in der Schulstrasse abgeben. Auf Wunsch stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an.

Monika Schmidt
Evangelische Altenheimseelsorgerin
Tel. 07531-915390
altenheim-seelsorge@freenet.de

Andacht August 2017

zu Apostelgeschichte 26, 22 von

 

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers