Luther, ganz menschlich, und Käthe, unverzichtbar

Als Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm zum Reformationsjahr der Evangelischen Kirchengemeinde Engen kam das erfolgreiche Autorenduo Petra Gerster und Christian Nürnberger am Sonntag, 18. Juni 2017 in die Auferstehungskirche. Sie lasen aus ihrem Bestseller "Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten". In der vollbesetzten Kirche wussten die beiden Bestsellerautoren sofort ihre Besucher zu begeistern.

Fundiert und verständlich sprachen sie über die Reformation als weitreichende Kulturrevolution. Angereichert mit viel Humor erzählten Petra Gerster und Christian Nürnberger, dass Martin Luther gar keine große Kirchenreform geplant hatte, stattdessen Missstände anprangern wollte. Was sich daraus ergeben sollte, war für ihn so nicht vorherzusehen. Die Autoren berichteten von Luthers menschlicher Seite und wie wichtig die Ehe mit Katharina von Bora für Luther war. Ein abschließender Blick auf den Wert der Ökumene rundete den Abend ab und zeigte, wie aktuell Martin Luther auch heute noch ist.
Im Anschluss signierten die Autoren ihr Buch, und für die Besucher blieb ausreichend Zeit für ein kurzes persönliches Gespräch.

Eckhart Fink

Andacht August 2017

zu Apostelgeschichte 26, 22 von

 

Weiterlesen...

Zu Gast bei Luthers