Link zur Webseite glauben2017.de

Programmheft der Evangelischen Erwachsenenbildung

Um regelmäßig über Veranstaltungen und Nachrichten informiert zu werden, können Sie unsere Newsletter abonnieren.

640 Jahre Reformation in Gottmadingen

Die Evangelische Kirchengemeinde hat am 31. Oktober 2017 gleich dreifach Grund zum Feiern: 500 Jahre Reformation, 80 Jahre evangelische Kirche in Gottmadingen und 60 Jahre evangelischer Kindergarten.

Diese zusammengerechneten 640 Jahre und den vom Staat extra spendierten Feiertag nehmen die Gottmadinger  zum Anlass, als Kirchengemeinde ein großes Fest auszurichten. Auch wenn das Wetter Ende Oktober herbstlich und kühl sein sollte, werden die Kirchentüren an diesem Tage noch weiter geöffnet sein als an allen anderen Tagen – zumindest sprichwörtlich. Neben einem Gottesdienst in besonderer Form präsentieren Gruppen aus der Gemeinde ihr Tun. Wo? Natürlich in gelben Lutherkirche.

Den Auftakt des Festtages bildet der Gottesdienst um 10 Uhr, der durch die musikalische Begleitung des Pop- und Gospelchores (POGOS) sowie des Posaunenchores ein ganz besonderes Gepräge erhalten wird.

Im Anschluss an den Gottesdienst geht es in den beiden Gemeindesälen mit einem gemeinsamen Mittagessen weiter. Es ist das traditionelle „Brot-für-die-Welt-Essen“, das in diesem Jahr aus der Adventszeit auf den Reformationstag vorgezogen wird. Das Mittagessen ist  genau sowie beim traditionellen „Brot für die Welt Essen“, kostenlos, Spenden können in die bereitstehenden Spendenbehälter eingelegt werden. Der Erlös des gesamten Festes kommt in vollem Umfang „Brot für die Welt“ zu Gute. Danach gibt Kaffee und Kuchen.
Apropos Kuchen: Die Kirchengemeinde freut sich über Kuchenspenden. Sie können direkt am Veranstaltungstag am 31. Oktober, zwischen 9 und 9.45 Uhr im Gemeindesaal abgegeben werden.

Ein musikalisches Highlight des Nachmittags ist der Auftritt des Posaunenchores, zwischen 15 und 16 Uhr. Deutschlandweit spielen alle evangelischen Posaunenchöre um 15.17 Uhr das Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“. Natürlich beteiligen auch wir Gottmadinger uns an dieser Aktion, so dass wir eine von deutschlandweit 1.517 Posaunenstimmen sein werden, die zeitgleich eines der bekanntesten Lieder von Martin Luther spielen wird.

Im Kirchenraum werden den gesamten Tag über Bilder aus dem Schaffen von Boleslav Kvapil und Reihard Frank ausgestellt, eine Kombination, die nur zu diesem Fest in dieser Form zu erleben sein wird.

Im neuen Gemeindesaal sind mehrere Dioramen für Groß und Klein ausgestellt. Dioramen sind Modelle mit Personen, Landschaften und Ereignissen. Alle mit christlicher Geschichte bzw. aktuellem Bibelbezug. Die Modelle hat Andreas Christ ähnlich wie eine Eisenbahnlandschaft gebaut, jedoch direkt in eine Holzkiste hinein. Themen sind die Schöpfung, das Alte und das Neue Testament, die Reformation sowie Kirche heute.
Für die kleinsten Besucher werden Spiele und Malen im Foyer der Kirche angeboten.
Die Jugendlichen werden ihren in Eigenregie neu gestalteten Jugendraum einweihen und erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.

Außerdem gibt es in einer Präsentation interessante Informationen rund um die Kirche sowie Rundgänge zu bestimmten Plätzen und Gegenständen in und an der Kirche, die jeweils eine eigene und besondere Geschichten haben.

Der Evangelische Kindergarten, der dieses Jahr sein 60. Bestehen feiert, wird ebenfalls mit von der Partie sein.

Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm von Mitchristen aus den anderen christlichen Gemeinden am Ort, die im Sinne der Ökumene mit Ständen vertreten sind.

Das Ende des Reformationsfestes ist für 16 Uhr geplant.

Jürgen Hermann

Andacht November 2017

zu Ezechiel 37, 27 von

Weiterlesen...

einfach beten

Acht Impulse für einen veränderten Alltag

Flyer

Video

Zu Gast bei Luthers