„Wirtschaft und Verantwortung“ und „Global Studies“

 

Schülerinnen und Schüler an Themen aus der wirtschaftlichen Welt heranführen, diese mit Ethik und einer christlichen Wertehaltung zu verbinden und zugleich die englische Sprachkompetenz zu fördern – das war es, was sich die Evangelische Internatsschule Schloss Gaienhofen vor wenigen Jahren zur Aufgabe machte. Wirtschaftlich denken und zugleich verantwortlich handeln für Mensch und Schöpfung, lautet der Leitsatz.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde in Gaienhofen das Oberstufenfach „Wirtschaft und Verantwortung“ entwickelt. Ein Projekt, das bundesweit für Aufsehen sorgt und den Gaienhofener Wirtschaftsnachwuchs seit fünf Jahren optimal auf eine globalisierte Welt vorbereitet. Das bilinguale Fach mit Schwerpunkt auf wirtschaftsethischen Fragen ist seit 2007 mündliches Prüfungsfach im Abitur – mit sehr guten Ergebnissen. Die Erfahrungen des fächerverbindenden Unterrichts – Wirtschaft mit Gemeinschaftskunde und Religion – wurden genutzt und flossen in die Konzeption des Wirtschaftsgymnasiums ein.

Neben dem sechsstündigen Profilfach Wirtschaft wird hier das Neigungsfach „Global Studies“ angeboten, in dem aktuelle Themen aus Geografie, Wirtschaftsethik und Politik aufgegriffen und behandelt werden. Die Unterrichtssprache ist Englisch - mit einem Anteil von mindestens 50%.

Andacht Juni 2017

zu Apostelgeschichte 5, 29 von

Weiterlesen...