Papstwahl 2.0 – ein Planspiel

Während im kommenden Jahr bundesweit der Reformation vor 500 Jahren gedacht wird, erinnert sich Konstanz an die einzige Papstwahl nördlich der Alpen. Mit der Wahl von Martin V. vor 600 Jahren endete das große Abendländische Schisma – eines der Anliegen des Konstanzer Konzils wurde damit umgesetzt. Die Stadt Konstanz wird das Jahr 2017 im Rahmen des Konzilsjubiläums als „Jahr der Religionen“ begehen.

Vom 28. April bis zum 1. Mai 2017 werden wir ein Planspiel zur Papstwahl veranstalten, bei dem Jugendliche aus Konstanz, Baden-Württemberg und Europa die Ereignisse rings um die Papstwahl historisch nachspielen und das Verfahren so wie das Ergebnis dieser Wahl auf ihre aktuelle Relevanz hin überprüfen sollen. Keine Sorge – am Ende wird niemand verbrannt…
Das katholische Jugendbüro, das evangelische Schuldekanat und die Konzilstadt Konstanz sind die Veranstalter. Mit der Firma „Eurosoc“ haben wir einen zuverlässigen und interessierten Partner gefunden, der die konkrete inhaltliche Arbeit übernommen hat. 

Bei dem Planspiel würden wir gerne mit ungefähr 150 Jugendlichen spielen – Leute aus der Sekundarstufe II, vielleicht ein paar interessierte Studierende und gerne auch Schülerinnen und Schüler aus den europäischen Partnerstädten von Konstanz. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist zunächst einmal die Lust am Spielen; nebenbei werden Jugendliche an einem Wochenende im Frühjahr mit Gleichgesinnten am Bodensee verbringen. Darüber hinaus können Jugendliche in spielerischer Form exemplarisch lernen, wie in Institutionen (der Geschichte und der Gegenwart) weitreichende Entscheidungen vorbereitet und umgesetzt werden.

Das Spiel dauert ein langes Wochenende und wird überwiegend an historischen Originalschauplätzen stattfinden (Münster, Domschule, Stephansschule, Musikschule…). Die jugendlichen Spieler/innen sollen in zeitgenössische „nationes“ eingeteilt werden und nachspüren, wie seinerzeit verhandelt und entschieden wurde. Außerdem wird es ein ansprechendes Rahmenprogramm geben.

Das Spiel wird abschließend in einem wissenschaftlich begleiteten Symposion abgerundet.

Alle Informationen und die Modalitäten für die Anmeldung finden sich auf der Homepage www.planspiel-papstwahl.de.

Eine Übersichtsskizze finden Sie auf  dem großen Projektflyer.

Andacht Juni 2017

zu Apostelgeschichte 5, 29 von

Weiterlesen...