Der Bezirkskirchenrat berät über das Liegenschaftsprojekt

Der BKR hat in zwei aufeinander folgenden Sitzungen im Lauf der zurückliegenden Woche die Daten für das Liegenschaftsprojekt der Landeskirche von den beteiligten Fachleuten vorgestellt und erläutert bekommen und anschließend darüber beraten, welche möglichen Konsequenzen aus dem Ergebnis zu gewinnen sind.

Der BKR ist über den Umstand erleichtert, dass im Kirchenbezirk Konstanz im Vergleich zu anderen Bezirken der Badischen Landeskirche der Bestand an zukünftig (ab 2020) nicht mehr von der Landeskirche bezuschussten Überflächen insgesamt sehr gering ist. Die von der Landeskirche erhobenen und aufbereiteten Daten sind den einzelnen Gemeinden jeweils mittlerweile zugeschickt worden. Die Gemeinden haben jetzt drei Wochen Zeit die Daten zu prüfen und ggf. Mängel bis zum 14. Dezember ans Dekanat zu melden.
Mit den Gemeinden, in denen im Augenblick ein erheblicher Überhang an Flächen vorliegt, werden Mitglieder des BKR im Januar/ Februar 2018 Gespräche führen und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.
Bis Ende Januar sind alle Gemeinden aufgefordert die Klassifizierung ihrer Kirchen nach den Maßgaben der Landeskirche vorzunehmen und die Ergebnisse ans Dekanat zu melden.

Martin Lilje

Andacht Juli 2018

zu Hosea 10, 9 von

Weiterlesen...