Körper, Seele und Geist: Vortragsreihe auf der Höri

Auf der Höri endet in der kommenden Woche (KW 11-2018) eine bemerkenswerte Vortragsreihe, die Körper, Geist und Seele zum Thema hatte. Ein aktuelles Thema wird abschließend im Vortrag von Pfarrer Roland Klaus aufgegriffen, der am 15. März 2018 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Gaienhofen stattfindet: Christsein zwischen Körperverachtung und Körperkult.

Der Mensch ist ein komplexes Wesen. Gewöhnlich sprechen wir vom Zusammenspiel von Körper, Seele, Geist. "Orandum est, mens sana in corpere sano", prägte formelhaft der dichtende Lateiner Juvenal. "Beten sollte man darum, dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper sei.“ Mediziner weisen auf das Wechselspiel von seelischer und körperlicher Gesundheit hin. Doch was genau meinen wir mit der Seele? Und zählt in der Religion mehr die Seele, und das Körperliche wird dabei vergessen? Und wie steht es um unsere Körperwahrnehmung? Fragen, auf die Theologen und ein Mediziner versuchen Antworten zu formulieren.
15. März, 19.30 Uhr: Christsein zwischen Körperverachtung und Körperkult
Referent: Pfarrer Roland Klaus, Gaienhofen

Ort: Gemeindehaus in Gaienhofen, Hauptstraße 233 (neben der Melanchthonkirche)


 

Gedanken zur Tageslosung vom 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen.Psalm 26,12

Wie ist es nun, Brüder und Schwestern? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung!1.Korinther 14,26

Weiterlesen...

Monatsandacht August 2020

"Ich danke dir, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele.“

Psalm 139, 14

Weiterlesen...