Friedenslichtaktion 2018 - Gemeinsam Zeichen setzen für den Frieden

Am Sonntag, den 3. Advent um 19.00 Uhr findet in Konstanz in der Lutherkirche der Aussendungsgottesdienst zum Friedenslicht statt.
Der VCP-Pfadfinderstamm Jan Hus, die Evang. Bezirksjugend Konstanz und die Evang. Luthergemeinde Konstanz laden herzlich ein, sich das Licht im Aussendungsgottesdienst abzuholen und es von dort aus weiterzugeben und zu verschenken, wo immer das Friedenslicht ein Zeichen sein kann. Es wäre gut eine Laterne oder ähnliches zum Transport des Friedenslichts mitzubringen.

 

Auch in diesem Jahr wird in der Geburtsgrotte in Betlehem feierlich eine Kerze entzündet und zunächst nach Wien gebracht. Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Betlehem und sorgen dafür, dass dieses Weihnachtssymbol der Hoffnung auf Frieden am Heiligabend in zahlreichen Wohnzimmern, Kirchengemeinden, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Asylbewerberunterkünften und Justizvollzugsanstalten leuchtet. Von Wien aus wird die Flamme in ganz Europa und darüber hinaus verteilt. Mit dem Zug bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht am 3. Advent (16.12.) zunächst in rund 30 Städte in Deutschland, wo es in zentralen Aussendungsfeiern unter dem diesjährigen Motto „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“ an Gemeinden und Gruppen weitergereicht wird.

 

 

Andacht Mai

Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir!    

2. Samuel 7,22

Weiterlesen...