Ausgezeichnetes Engagement

Am 14. Mai 2019 kam die Bezirkssynode des Evangelischen Kirchenbezirkes Konstanz in der Pfarrgemeinde Wallhausen zusammen.

Irmgard Zöller wurde für über 20 Jahre Prädikantendienst und Engagement in der Telefonseelsorge von Dekanin Schneider-Cimbal mit der Ehrennadel gedankt.

Desweitern wurde der Haushalt 2018/2019 beschlossen und sich mit einem neuen Katechismus befasst.

Der Katechismus von Wilfried Härle ist in 180 Fragen, verteilt auf zehn Kapitel angelegt. Er soll vermitteln, was der christliche Glaube, reformatorisch verstanden, zu verstehen gibt. Über diese Neufassung des Katechismus haben die ca. 50 Synodalen, die an diesem Abend anwesend waren, kontrovers diskutiert.

Der Haushalt vom Kirchenbezirk Konstanz und der Sonderhaushalt des Diakonischen Werkes wurde mit wenigen Enthaltungen angenommen.

Zudem stellte Dekanin Schneider-Cimbal die Petition der Basler Mission für „Frieden durch Gerechtigkeit in Kamerun“ vor. Kamerun ist seit vielen Jahren Partnergemeinde des Evangelischen Kirchenbezirkes Konstanz. Die Gemeinden des Kirchenbezirkes unterstützen hier schon lange, bspw. durch Kollekten in den Gottesdiensten. Durch die anhaltenden Konflikte in Kamerun wurden nun die Bundesregierung und die Kirchenleitungen angesprochen, sich für weitere wichtige Schritte für mehr Gerechtigkeit einzusetzen. Hierfür ging auch auf der Bezirkssynode die Petition zur Unterschrift rum. Mehr Informationen zur Kamerun-Partnerschaft gibt es hier und die Petition ist hier einzusehen.

Andacht Dezember 2019

Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.   Jes 50,10

Weiterlesen...