Petrus-Paulus-Gemeinde startet neues Gottesdienstformat

Am Sonntag, 26.05.2019 startet in der Evangelischen Kirchengemeinde Petrus-Paulus ein neues Gottesdienstformat. Ab dann wird es einmal im Monat oder zu speziellen Feiertagen einen Abendgottesdienst um 18:00 Uhr mit anschließendem „Veschper“ geben.

Was für Möglichkeiten haben Menschen, die am Sonntagmorgen gern länger schlafen und dann ausgiebig mit der Familie frühstücken und Zeit miteinander verbringen wollen - wenn sie in den Gottesdienst gehen möchten? Die traditionelle Gottesdienst-Zeit ist nicht mehr für alle ein günstiger Zeitpunkt. Das hat der Ältestenkreis der Petrus-Paulus-Gemeinde erkannt und nach einem alternativen Gottesdienst-Angebot gesucht. Entstanden ist dabei die Idee des „Sundowner-Gottesdienstes“. Neben der veränderten Zeit, wurde auch über den Inhalt nachgedacht. Es wird Themenschwerpunkte geben, zu denen ein biblischer Bezug hergestellt wird. Statt einer Predigt gibt es zum Thema literarische Texte.

Gesungen und gespielt werden nicht nur Kirchenlieder, sondern auch Volksweisen und klassische Musik. Der Gottesdienst dauert nicht 1 Stunde, sondern etwa 45 Minuten.

Nach dem Gottesdienst gibt es noch Möglichkeit zum Austausch, aber nicht zum Kirchenkaffee, sondern zum „Kirchen-Veschper“. Alles etwas neu – alles etwas anders – und vielleicht mal einen Besuch wert.

Die Sundowner-Gottesdienste finden statt in der Petruskirche, Wollmatinger Straße 58. Weitere Informationen gibt es hier.

Andacht Dezember 2019

Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.   Jes 50,10

Weiterlesen...