Neues aus dem BKR vom 23.07.

Der Bezirkskirchenrat hat die Wiederbeauftragung der beiden Prädikanten Hans-Georg Bühner und Thomas Storz beschlossen. Dekanin Schneider-Cimbal bedankt sich für ihr jahrelanges Engagement. Herr Storz ist bereits 31 Jahre als Prädikant tätig, Herr Bühner fast 40. Die Dekanin betont, wie wertvoll der Prädikantendienst für die Gemeinden ist und wie schön es ist dadurch mehr Vielfalt und und auch mal den Blick von außen zu haben.

Die Mittel des Maßnahmenpakets Flüchtlinge sind mit den Anträgen der Sitzung vom 23.07. ausgeschöpft. Um die vorgelegten Anträge bewilligen zu können, werden einmalig Mittel aus dem laufenden Haushalt bewilligt. Diese fließen in die Unterstützung der Kindergruppe der Heilig-Geist Gemeinde Reichenau, wo ein Großteil der Kinder aus Flüchtlingsfamilien stammt. Zudem werden dadurch Familien unterstützt, die zum christlichen Glauben konvertiert sind und nach Stuttgart zu einem christlichen Seminar reisen können.

Christoph Labuhn berichtet über seinen Bezirksauftrag in der Polizeiseelsorge.

Gemeinsam mit den psychosozialen Beratern des Polizeipräsidiums Konstanz veranstaltet er z.B. „Entlastungstage“ für die Beamten. Hier bieten sie die Möglichkeit in einem geschützten Raum für ein paar Tage zur Ruhe zu kommen und sich auszutauschen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Entlastung und der Wertschätzung der Mitarbeiter.

In Kooperation mit der Polizeiseelsorge Württemberg bietet Herr Labuhn Pilgertage an. Hier ist der Schwerpunkt auf dem spirituellen und seelsorgerlichen Aspekt.

Andacht August

Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. Mt 10,7

Weiterlesen...