Was bleibt - Lesung "Mir geht es gut. Ich sterbe gerade."

Mittwoch, 27.11.2019 um 19:00 Uhr

„Mir geht es gut. Ich sterbe gerade.“ – Geschichten am Ende des Lebens

Lesung und Gespräch mit der Autorin und Krankenhausseelsorgerin Karin Lackus

Begrüßung: Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal

Zu dem Buch:

Wie geht es Menschen, die wissen, dass sie bald sterben werden? Angst vor Schmerzen und vor einem würdelosen Leiden sind häufige Befürchtungen. Aber welche Erinnerungen werden wach? Welche Gedanken, Fragen, Hoffnungen bleiben? Die Klinikseelsorgerinnen Christiane Bindseil und Karin Lackus erleben bei ihrer Arbeit auf unterschiedlichen Stationen, wie viel Wertvolles, Klärendes, Heilsames und Heiteres neben allem Schweren und Schmerzhaften in der letzten Lebensphase liegen kann. Sie nehmen entschieden Partei für das Leben vor dem Sterben.

Gedanken zur Tageslosung vom 06.08.2020

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden. Apostelgeschichte 15,11

Weiterlesen...

Monatsandacht August 2020

"Ich danke dir, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, das erkennt meine Seele.“

Psalm 139, 14

Weiterlesen...