Kirche vor Ort stärken - Landesbischof ruft zur Kirchenwahl auf

Karlsruhe. Noch bis zum 1. Dezember können Kirchenmitglieder der Evangelischen Landeskirche in Baden ihre Stimme für die neuen Vorstände in ihren Kirchen- und Pfarrgemeinden abgeben. Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh ermutigt dazu, sich an dieser Wahl zu beteiligen.

„Jede Stimme zeigt: Mir ist meine Kirche vor Ort wichtig!“, so der badische Landesbischof in einem Interview mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Karlsruhe. Auch wer nicht in der Kirche aktiv sei, könne an der Wahl teilnehmen und so zeigen, dass ihm „Kirche vor Ort“ wichtig sei.

„Ich danke den vielen Menschen, die kandidieren und Verantwortung für unsere badische Kirche übernehmen. Davon lebt evangelische Kirche. So wird der Glaube und das Gottvertrauen gestärkt. So bekommen viele Menschen Mut, unsere Dörfer und Städte, unsere Kliniken und Altenheime, unsere Kindertagesstätten und Schulen im Geist von Jesus Christus zu gestalten.“

Alle sechs Jahre werden in der Evangelischen Landeskirche in Baden die Gemeindeleitungen neu gewählt. Derzeit gibt es etwa eine Millionen Wahlberechtigte Kirchenmitglieder in Baden. Die gewählten Vorstände erarbeiten gemeinsam Ziele und Schwerpunkte der kirchlichen Arbeit, wählen den Pfarrer bzw. die Pfarrerin und wachen über die Finanzen der Kirchengemeinde. Gottesdienst und Kirchenmusik, Kindergarten und Diakoniestation, Kinder- und Jugendarbeit, Angebote für Senioren und Bildungsarbeit sowie vieles andere mehr sind Themen, die von ihnen bearbeitet werden.

In der allgemeinen Briefwahl, die am 1. Dezember abgeschlossen wird, werden in den 640 badischen Kirchen- und Pfarrgemeinden etwa 4.400 Kandidierende gewählt. Knapp 60 Prozent der Kandidierenden sind Frauen. Das Wahlergebnis wird am Abend des 1. Dezember 2019 feststehen. Bei der letzten Kirchenwahl 2013 lag die Wahlbeteiligung in ganz Baden im Schnitt bei etwa 20 Prozent.

Andacht Dezember 2019

Wer im Dunkel lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.   Jes 50,10

Weiterlesen...