Armenien - Land am Kaukasus

Die Evangelische Kirche lädt ein zu Info-Abenden zu Armenien. Anlass ist eine im April stattfindende Studienfahrt. Bereits im Januar gab es eine Gemeindebegegnung mit der Armenisch-Kirche in Zürich zum orthodoxen Epiphanias-Weihnachtsfest. Die nächsten Info-Abende stehen allen Interessierten offen:

Am Freitag, den 14. Februar um 18.00 Uhr in der Evangelischen Gnadenkirche Allensbach: „Leidenschaft Armenien“. Josef Jaschke, Vorsitzender der Armenienhilfe e.V. und langjähriger Organisator und Leiter von Armenienreisen erzählt in Bildern von  „Geschichte, Land und Menschen am Ararat“ (Infos: http://www.armenien-aktuell.de).

Am Sonntag, 16. Februar um 19.00 Uhr referiert die Historikerin Dr.Anush Yeghiazaryan von der Sozialwissenschaftlichen Fakultät / Uni Konstanz über die historische Schlüsselerfahrung Armeniens: „Der Vardan-Mythos und seine Bedeutung für das Selbstverständnis und die Geschichte Armeniens“ - Vortragsort ist die Evangelische Pauluskirche Konstanz-Petershausen neben dem Klinikum).

Am Samstag, den 14. März 18.00 Uhr wird in der Evangelischen Gnadenkirche Allensbach  mit Einblicken in die Filmdokumentation „Aghet – eine Völkermord“  der sogenannte erste Genozid des 20. Jahrhunderts an Armeniern, Aramäern und Pontos-Griechen 1915-1918 thematisiert.

Am Sonntag, den 15. März um 19.00 Uhr gibt es in der Evangelischen Gnaden-kirche Allensbach einen musikalischen Abend mit  Avetik Babloyan, Streicher der Südwestdeutsche Philharmonie: "Musik Armeniens: Von der 'Göttlichen Liturgie 'zur Volksmusik“ mit einem Seitenblick auf den auch im Westen bekannten Freund Debussys, dem Komponisten Komitas Vardapet (1869-1935).

Andacht Februar 2020

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte.

1.Kor 7,23

Weiterlesen...