Von der Angebotskirche zur Gemeinschaft der Begabten

In unseren Gemeinden sind wir es oft gewohnt, angebotsorientiert zu arbeiten: Das Leitungsgremium legt fest, welche Angebote gemacht werden sollen; anschließend werden Mitarbeitende für die Umsetzung gesucht. In diesem Seminar werden wir ein Alternativmodell vorstellen und diskutieren: Gemeinde von Begabungen her entwickeln. Was in einer Gemeinde geschieht, entsteht aus den Gaben der Einzelnen.

  

Wir beschäftigen uns dabei mit den neutestamentlichen Wurzeln dieses Konzeptes von Gemeindearbeit und mit seiner Verankerung im reformatorischen Kirchenbild. Wir diskutieren die Auswirkungen für Aufgaben und Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Gemeinde. Wir lernen mit dem Material "Ich bin dabei" einen Baustein zur Gabenentdeckung für Gemeinden kennen. Und wir beschäftigen uns damit, was Gemeinden zu beachten haben, die gabenorientiert arbeiten möchten.

Zielgruppe: Pfarrer/innen, Gemeindediakon/innen, Älteste und Menschen, die mit der Begleitung von Ehrenamtlichen betraut sind sowie Interessierte

Ort: Evang. Johannesgemeinde Rielasingen, Hegaustraße 25, 78239 Rielasingen-Worblingen

Termin: 29.9.2012, 10h-17h

Referentin: Pfarrerin Dr. Silke Obenauer, Landeskirchliche Beauftragte für Gabenorientierte Gemeindeentwicklung, Abteilung Missionarische Dienste (AMD), EOK Karlsruhe

Kosten: keine (Spenden sind immer willkommen - Evang. Kreditgenossenschaft, BLZ 52060410, Kontonr. 500011, Stichwort Spende AMD)

Anmeldung: bis 14. September 2012 bei der Abteilung Missionarische Dienste im Evang. Oberkirchenrat, Blumenstraße 1-7, 76133 Karlsruhe

Tel. 0721 9175-310

Mail: amd@ekiba.de

Andacht Juni 2018

zu Hebräer 13, 2 von

Weiterlesen...