Grenzüberschreitungen: Raus aus der Kirche - rein in die Welt

Ein musikalisches Wochenende besonderer Art findet am 7. und 8. Juli in Konstanz statt. Die Evang. Kirche Deutschlands feiert 2012 das „Jahr der Kirchenmusik“. In den Aufführungsreigen quer durch Deutschland klinkt sich auch das Kulturforum Lutherkirche Konstanz ein. Das Bezirkskantorat unter der Leitung von KMD Claus Gunter Biegert veranstaltet ein Wochenende mit dem Komponisten und Theologen Dieter Schnebel.

Es beginnt am Samstag, 7. Juli mit „Dieter Schnebel live – Portraitkonzert“ (Ort: Kulturzentrum am Münster, Wolkensteinsaal). Die Altistin Mechthild Seitz singt Schnebels Lieder zu Kaschnitz-Texten. Am Sonntag, 8. Juli, gibt es einen Musikalischen Gottesdienst mit der Messe für Stimme und Schlagwerk (Ort: Spiegelhalle am Hafen). Den Abschluss bildet ein sinfonisches Chorkonzert des Bach-Chores Konstanz zusammen mit der Sopranistin Mechthild Bach und der Südwestdeutschen Philharmonie am Sonntag. 8. Juli um 20 Uhr (Ort: Steigenberger Inselhotel, Festsaal).

 

Auf dem Programm steht die Motette „Exsultate, jubilate“ für Sopran und Streicher von W.A. Mozart, die Messe D-Dur für Chor und Orchester von A. Dvorak, sowie von Dieter Schnebel , „O Liebe! - Süßer Tod…“ Fünf geistliche Lieder nach Bach (aus Schemellis Musikalischem Gesangbuch) für Sopran, Chor und Orchester. Die Gesamtleitung hat Bezirkskantor KMD Claus Gunter Biegert. Karten für die Konzerte sind erhältlich bei BuchKultur Opitz, St. Stephansplatz 45, 78462 Konstanz, Tel: 07531- 1 77 77.

Weitere Veranstaltungen zum Thema Grenzüberschreitungen sind auch in den kommenden Jahren bis zum Reformationsjubiläum 2017 geplant. Überschritten werden sollen dabei die Grenzen zwischen Räumen (Deutschland-Schweiz), Musikgenres (geistlicher und weltlicher Musik), und auch die Grenzen zwischen verschiedenen Inhalten. Nähere Informationen finden Sie dazu zu gegebener Zeit unter www.kultur-forum-lutherkirche.de.

Andacht September 2018

zu Prediger 3, 11 von

Weiterlesen...