Keine Idee für die Sommerferien? Evangelische Freizeiten laden ein

Per Gleitschirm über den Schwarzwald düsen, einen Viertausender in den Alpen erklimmen – oder doch lieber Zirkus-Artist werden, Ritterlager veranstalten oder nach Taizé pilgern? Bei den Sommerfreizeiten innerhalb der badischen Landeskirche ist für alle Interessen und jede Altersgruppe etwas Spannendes dabei. Viele Freizeiten starten erst im August oder September – und oft sind noch ein paar Plätze für kurzentschlossene Abenteurer frei.
„Etwa 90 Sommerfreizeiten für Kinder und Jugendliche veranstalten die Kirchenbezirke und evangelischen Verbände“, schätzt Fritz Asmus, Landesjugendreferent der Evangelischen Landeskirche in Baden. Das Freizeitangebot einzelner Gemeinden sei noch umfangreicher. Oft geht es für 8 bis 14 Tage ins europäische Ausland, etwa nach Kroatien oder nach Schweden, aber auch an die deutsche Nord- und Ostsee; vor allem die Kinder-Freizeiten finden überwiegend im heimatlichen Baden statt.

Besonders beliebt sind laut Fritz Asmus gemeinsame Fahrten ins französische Taizé, Entdecker-Ferien für junge Forscher und spannende „Agenten-Freizeiten“. „Besonders toll finde ich auch Aufbaulager, bei denen man jeden Tag ein paar Stunden bei einem Sozialprojekt mitarbeitet, zum Beispiel beim Sanieren eines Hauses.“ Diese Aufbaulager kosteten die Jugendlichen fast keinen Eigenbeitrag und vermittelten nebenbei praktische handwerkliche Fertigkeiten – etwa wenn man später mal die eigene Studentenbude renovieren wolle. Die Kinderfreizeiten richten sich an Jungs und Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren, bei den Jugendfreizeiten sind gewöhnlich 13- bis 18-Jährige dabei. Alle begleitenden Teamer haben eine spezielle Jugendleiterschulung absolviert und häufig noch eine Spezialschulung in 1. Hilfe, als Koch oder Kleinbusfahrer. Die Teilnahmekosten für eine Sommerfreizeit liegen zwischen 200 und 450 Euro. Asmus’ Tipp: Beim Veranstalter nach Preisnachlässen fragen, denn „da ist oft noch ein Rabatt drin.“

Die Angebote mit detaillierter Beschreibung stehen in der Freizeit-Restplatzbörse der Evangelischen Jugend Baden: www.ejuba.de>Angebote>Freizeiten>Restplatzbörse. „Oder man fragt einfach direkt in seinem jeweiligen Pfarramt nach“, rät Fritz Asmus.

Jahreslosung 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben! Mk 9,24

Weiterlesen...