Kulturtüren - eine Ausstellung von Stefan Röhricht

Türen auf zu Kulturen? Oder Kultur auf Türen? Welche Assoziationen die „Kulturtüren“ des Meckenbeurer Künstlers Stefan Röhricht in der Christuskirche Radolfzell weckt, bleibt jedem selbst überlassen. Die Ausstellung beginnt am 2. Oktober im Rahmen der Radolfzeller Kulturnacht statt. Mit ermöglicht wurde diese Ausstellung von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Radolfzell anlässlich ihres 10jährigen Bestehens.

Türen wollen geöffnet werden, wollen durchschritten werden. Türen bahnen geistige Wege – durch die Kulturen und Zeiten hin zu einem universellen Wesen. Man muss den ersten Schritt wagen. Türen machen neugierig. Was befindet sich dahinter?

Der Künstler Stefan Röhricht verwendet gebrauchte Türen, durch die Menschen bereits unzählige Male gingen, als Mal- und Schreibgrund für Texte, die verschiedene Kulturkreise markieren und doch eine gemeinsame Geisteshaltung formulieren: die Beziehung des Menschen zu einem höchsten Wesen, dem er seine Existenz verdankt, die Suche des Menschen nach dem Sinn und dem Weg durch das irdische Leben.

Er wählte Texte aus der Bibel, den indischen Veden, den Lehren des Konfuzius, der „Odyssee“ und dem Koran und lässt sie auf in vielen Schichten aufgetragenen Farbgründen für sich sprechen. Malerei und Grafik treten so in Dialog miteinander. Röhricht konfrontiert diese Texte zudem mit einer akustischen Installation, die Klänge aus den jeweiligen Kulturkreisen verwebt.

Kulturtüren. Ausstellung des Künstlers Stefan Röhricht wird in der Zeit vom 2. Oktober bis 2. Dezember in der Evangelischen Christuskirche in Radolfzell, Brühlstr. 5 zu sehen sein. Sie ist täglich von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

http://roehrichts.de/

Jahreslosung 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube, hilf meinem Unglauben! Mk 9,24

Weiterlesen...