Bester Kindergartenentwurf für Kuhmoosweg gekürt

Am vergangenen Mittwoch tagte das Preisgericht für den Kindergartenneubau im Kuhmoosweg. Aus 24 zugelassenen Entwürfen Architekturbüros wählte die Jury, die sich unter anderen aus Vertretern der Stadt, des evangelischen Oberkirchenrates in Karlsruhe (EOK), Kirchengemeinderäten, Stadträten und Architekten zusammensetzte, drei Entwürfe aus.

Der erste Preis ging an die Architekten Franke und Seiffert in Stuttgart, der zweite an Wezel Architektur, Stuttgart und der dritte an das Büro Linie 4 in Konstanz. Zwei weitere Anerkennungen gingen an Architekturbüros in Stuttgart und Konstanz. Die fünf ausgewählten Entwürfe sind mit Preisgeldern zwischen 10.500 und 3.250 Euro dotiert.

Am kommenden Dienstag, 30. Juli wird um 17 Uhr im Petrus-Gemeindezentrum die Ausstellung mit den prämierten Entwürfen vom Leiter der Abteilung für Bau, Kunst und Umwelt im EOK Jochen Rapp präsentiert. Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung noch bis zum 2. August zugänglich (Montag, Mittwoch und Donnerstag 10-12 Uhr, Dienstag 14.30-17.30 Uhr).

Die Entscheidung, ob der Entwurf in der vorgestellten Form realisiert wird, steht noch aus und wird vom Konstanzer Gemeinderat getroffen. 

Gedanken zur Tageslosung vom 18.09.2020

Ich bin der HERR, der das Recht liebt und Raub und Unrecht hasst.
Jesaja 61,8

Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel. Denn der Herr straft dies alles.
1.Thessalonicher 4,6

Weiterlesen...

Andacht September 2020

Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat.

2.Kor 5,19

Weiterlesen...