Tagesimpuls 25.03.2020

Wie kehrt Ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre,

dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht!,

und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: er versteht nichts! Jesaja 29,16

Alle miteinander bekleidet euch mit Demut. 1.Petrus 5,5

 

Mich machen diese Worte Jesajas gerade jetzt in dieser Corona-Krisenzeit besonders nachdenklich. Durch diesen Virus spüren wir, wie verletzlich wir sind. Eben nicht alles machbar. Ganz schnell ist unsere Maschinerie zu stoppen und Vieles steht still.

Wir spüren hautnah, dass ein anderer über unser Leben bestimmt. Kann ich mich in seine Hand geben? Kann ich mich Gott anvertrauen, auf ihn und seinen Weg mit mir vertrauen?

Demut ist plötzlich auf der Tagesordnung. Gar nicht so einfach:

- Hygienebestimmungen zu beachten, um mich und andere  

  nicht zu gefährden und mich so Gott ganz zu überlassen

- das zu tun, was getan werden muss und damit mich   

  demütig in Gottes Hand geben im Wissen, dass er es ist,  

  der mein Leben in der Hand hat

- demütig vor ihm stehen und mir von ihm zeigen lassen,

  was dran ist.

- meine Vorstellungen, davon wie es sein soll, loslassen   

  und mich auf seinen Weg mit mir einlassen.

Ich merke, diese Tage der Krise sind für mich eine Herausforderung doch auch eine Chance mein Leben täglich neu aus Gottes Hand zu nehmen und Demut neu zu

lernen

- im Danken für das Geschenk jeden neues Tages,

- in der Erfahrung von Bewahrung

- im Erleben getragen zu sein, was auch geschieht.

Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal

Tageslosung zum 04.04.2020

Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.
Psalm 115,2.3

Gottes unsichtbares Wesen - das ist seine ewige Kraft und Gottheit - wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken.
Römer 1,20

Weiterlesen...

Wochenandachten

Wochenandachten

Andacht April 2020

„Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.“ 1 Korinther Kap. 15 Vers 42

Weiterlesen...